News & Presse

Neuigkeiten rund um MWB Power

und alle Netzwerkpartner

Pressemitteilung | 01.10.2015
AM 1. OKTOBER 2015, TRAT JÖRN HOLST GERMAN DRY DOCKS ALS TECHNISCHER DIREKTOR BEI

Jörn Holst, seit kurzem Mitglied der GDD als Technischer Direktor, ist seit 1983 in der Schiffbau- und Motorenindustrie tätig.

Er absolvierte seine Ausbildung bei der Seebeck Werft AG (Seebeck Ship Yard) in Bremerhaven, nachdem er einige Zeit auf See verbracht hatte. Anschließend studierte er an der Hochschule Bremerhaven, wo er mit einem CI-Patent abschloss, bevor er als Servicetechniker bei MAN Diesel & Turbo in Augsburg in den Bereichen Marine- und Triebwerksanwendungen tätig war. Fünf Jahre später wechselte er zur Konzernleitung des technischen Dienstes. Weitere vier Jahre später übernahm er die Leitung des technischen Service MAN Diesel & Turbo SE Augsburg, eine Aufgabe, für die er sich für die nächsten neun Jahren verpflichtete. 

Im Laufe seiner Karriere erwarb Jörn Holst eine Vielzahl von praktischen Erfahrungen, die sich nicht nur auf Metallarbeiten, Montage und Instandsetzung beschränkten, sondern auch die Bereiche Wartung / Instandhaltung bei Schiffs- und Motorenbetrieb sowie das Management von großen Projekten umfasste. Fundierte Kenntnisse in den Bereichen Vertragsverhandlungen, Personalmanagement / Führung und Unternehmensführung sind weitere Kompetenzen von Jörn Holst. 

Einer seiner größten Erfolge bisher ist, sich das Vertrauen und die Reputation eines aufrichtigen und kompetenten Ansprechpartners mit einem Know-how in der Motorentechnik, Unternehmensstrategie und Führung verdient zu haben.

Jörn Holst Stärken sind seine "Hands-on"-Mentalität, seine Aufrichtigkeit und Geradlinigkeit, sein schnelles Tempo und seine Entschlossenheit. Diese Eigenschaften verbinden sich gut mit seiner Motivation, sich German Dry Docks anzuschließen, da er German Dry Docks als gut geführtes, junges und schnell aufstrebendes Unternehmen mit großem Wachstumspotential und der Freiheit, sich aktiv zu engagieren, betrachtet. Darüber hinaus schwingt für ihn ein Gefühl des "nach-Hause-Kommens" mit.

Für German Dry Docks sieht Jörn Holst besonderes Wachstumspotenzial in der Dezentralisierung und der mittelfristigen Internationalisierung des Schiffswerft-Unternehmens  durch die Erweiterung des Produktportfolios um Kernkompetenzen wie Motorentechnik, Umrüstungen und Elektronik. Seine Vision ist es, dazu beizutragen, dass German Dry Docks sich mittelfristig weiterentwickelt, um bei Schiffsreparaturen, Instandhaltung, Retrofits und Spezialmodifikationen die Nummer 1 zu werden.

Ihr Pressekontakt
DANIELA JUNE
Assistentin der Geschäftsführung
Telefon:  +49 471 4801 985
daniela.june@gdd-group.com

News & Presse

Pressemitteilungen, Kurzmeldungen, Messen & Events und Karriere

News

Aktuelle Nachrichten zu Projekten und Aktivitäten des gesamten Excellence-Partnernetzwerks.