News & Presse

Neuigkeiten rund um MWB Power

und alle Netzwerkpartner

Pressemitteilung | 16.11.2017
Reederei Wessels bereitet sich auf weitere LNG-Umrüstungen vor

Unterzeichnung von Absichtserklärungen mit German Drydocks und MAN Diesel & Turbo

Im Rahmen der diesjährigen EUROPORT in Rotterdam hat jetzt die Harener Wessels Reederei Absichtserklärungen für den Umbau auf LNG-Antrieb der Einheiten Wes Janine, Wes Gesa und Wes Carina mit der Umbauwerft German Drydocks aus Bremerhaven und mit dem Motorenhersteller MAN Diesel & Turbo gezeichnet. Mit beiden Partnern wurde bereits die Wes Amelie in diesem Jahr erfolgreich umgerüstet. Gerd Wessels, geschäftsführender Gesellschafter der Wessels Reederei: „Diese erfolgreiche Zusammenarbeit möchten wir gerne fortführen. Mit dem Pilotprojekt der Wes Amelie haben wir nachgewiesen, dass eine -Umrüstung auf umweltfreundlicheres Flüssiggas umsetzbar ist. Ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Diesen Weg möchten wir  nun weitergehen.“

Guido Försterling, CEO der German Drydocks Gruppe, zeigt sich erfreut über die Entwicklung und den Schritt der Reederei. „Die Aufnahme weiterer Umbauten ist nur konsequent. Mit den Erfahrungen aus dem Pilotprojekt wird German Drydocks Folgeumbauten deutlich effizienter umsetzen und damit auch kostenoptimaler anbieten können.“ 

So sieht es auch Stefan Eefting, Senior Vice President bei MAN PrimeServ in Augsburg: „LNG als maritimer Treibstoff ist eine konsequente und nachhaltige Lösung für die Schifffahrt und wir freuen uns, dass die Wessels Reederei weitere Einheiten mit MAN an ihrer Seite umrüsten möchte.“

Die Wes Amelie fährt nach ihrer Umrüstung, die Anfang September erfolgreich abgeschlossen wurde, in einer Jahrescharter in der Nord- und Ostsee ausschließlich im LNG-Betrieb. Die LNG-Versorgung konnte in gemeinsamer Anstrengung mit dem Hafen Rotterdam sichergestellt werden. „Der Weg bis hierher war steinig. Die LNG-Infrastruktur muss in Europa weiter ausgebaut werden“, sagt Christian P. Hoepfner von der Reederei. Derzeit wird die Wes Amelie mit einer noch „etwas aufwendigen“ Truck-to-Ship Lösung mit LNG versorgt. 

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat mit der Veröffentlichung einer Förderrichtlinie für LNG Um- und Neubauprojekte Fakten geschaffen.  Die Umrüstung der drei baugleichen Schwestern zur Wes Amelie erfordert eine solide Projektfinanzierung, die auch Zuwendungen aus der Förderrichtlinie berücksichtigt. Denn, so Hoepfner: „Ganz ohne Förderung werden wir die Folgeprojekte nicht umsetzen können.“

News & Presse

Pressemitteilungen, Kurzmeldungen, Messen & Events und Karriere

News

Aktuelle Nachrichten zu Projekten und Aktivitäten des gesamten Excellence-Partnernetzwerks.